März
Aufrufe
Kommentar

Diesen Artikel teilen
Am 26. Februar 2010 fand wieder die SEMSEO unter Leitung der ABAKUS Internet Marketing GmbH statt. Mit 355 Teilnehmer und weiteren 50 auf der Warteliste war auch diese SEMSEO ein glatter Erfolg. Wir berichten.
Bewertung ooooo 5 von 5 Sternen

Auf der vierten SEMSEO war vor allem die mobile Websuche, sowie die personalisierte Suche ein großes Thema. Ein besonderes Bild gaben Bing und Microsoft ab, als sie gemeinsam auf der Bühne Ihren Zuhörern Rede und Antwort über Ihre Algorithmen und Forschungsprojekte standen.

Nachfolgend möchten wir Sie über besprochenes dedie besprochenen Themen "personalisierte Suche", sowie "mobile Websuche" informieren.

 

Mobile Websuche

Herauskristalisiert hat sich, dass die mobile Websuche für Rankingfaktoren keine großen Änderungen mit sich bringt. Es ginge schließlich auch bei mobilen Webseiten darum, Besucher zu informieren. Ebenso wichtig wie in der normalen Suche ist der Bekanntheitsgrad, sowie alle weiteren bekannten Faktoren. Lediglich auf die Technik der mobilen Geräte sei zu achten. So kann es zum Beispiel zu Problemen mit Flash, JavaScript und ähnlichem kommen, was sicherlich in die Wertung einer mobilen Webseite einfließt.
Grundsätzlich wird davon abgeraten auf die für mobile Domains bekannte Domain .mobi zurückzugreifen. Sinnvoller sei es, seine bereits vorhande Domain für eine mobile Webseite zu verwenden. Der Grund liegt darin, dass die bereits bekannte Domain meist bereits über den nötigen Trust bei Suchmaschinen verfügt.

Zwar ist der mobile Webmarkt noch relativ neu und ein Einsteiger, jedoch sollte man gerade aus diesem Grund seine Gelegenheit nutzen, denn dass die mobile Suche ein großes Thema wird und auch bereits schon ist, sieht man an den fortschreitenden Technikschüben bei Smart Phones und ähnlichen im Bezug auf mobile Webanwendungen.

 

Personalisierte Suche

Ein immer größeres Thema für Suchmaschinen ist die personalisierte Suche. Durch das Mitschneiden des Suchverhaltens des einzelnen Besuchers werden ggf. einem Besucher andere Ergebnisse gezeigt, wie einem anderem Besucher. Eine große Rolle beim Thema der personalisierten Suche ist die Semantic von Suchbegriffen. Als Beispiel wurde hier das in letzter Zeit bereit oft aufgegriffene Beispiel Golf genommen. Ein Golf kann ein VW, also Volkswagen sein, oder auch die Suche nach der Sportart bezwecken. Haben Sie sich nun bereits mehrere Autos angesehen, bzw. nach diesen gesucht, oder klicken in der Suche nach Golf ausschließlich auf Anzeigen, in denen es sich um den Volkswagen handelt, so ist es Ziel Ergebnisse zu der Sportart auszublenden, bzw. schlechter zu ranken. Jedoch nur für den einen speziellen Besucher, kurz: Die personalisierte Suche.

Für SEOler bedeutet dies, dass es bei einer Optimierung immer mehr darauf ankommt völlig auf die Besucher zu achten und so in seinen Texten geschickt möglichst viele semantische Begriffe, jedoch auf natürliche Art und Weise, hinzuzufügen.


Tags: SEMSEO, SEMSEO 2010, SEM, SEO


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Insgesamt sind 1 Kommentare vorhanden. Wir freuen uns, wenn auch Sie einen Kommentar verfassen.
Vermeiden Sie dabei bitte Spam. Wir behalten uns vor, Kommentare unbegründet zu entfernen.

Mai

Clicker schrieb um 09:08:
Fand die SEMSEO dieses Jahr auch gut.