Juni
Aufrufe
Kommentare

Diesen Artikel teilen

Nach dem Zwang eines Hintergrundbildes stellt sich die Frage: Hintergrundbilder auf der Suchmaschinenstartseite, kennen wir das nicht?
Bewertung ooooo 5 von 5 Sternen

Google bot einen Tag lang im zufälligen Rhythmus 1 aus 24 Hintergrundbildern auf seiner Startseite an. Das dies nicht immer passte, merkte jeder schnell. Mal konnte man das Suchfeld kaum erkennen, mal konnte man das Google-Logo nicht lesen. Der einzige Weg zum Abschalten des Hintergrundbildes war eine personalisierte Einstellung. Ein Versuch auch den letzten Besucher das personalisierte Suchen aufzuzwingen?

Jedenfalls stellte Google den Service seiner Hintergrundbilder auf der Startseite schnell wieder um, da heftige Diskussionen der Besucher auftraten. Dieses ungewohnte Bild störte doch einige. Durch die Rotation hatte man auch nicht mal die Möglichkeit sich an den Hintergrund zu gewöhnen. Personalisieren der Suche wollten auch nicht besonders viele (die Masse ist wohl gar nicht in Kenntniss davon, dass Sie eine personalisierte Suche verwenden).

Nun muss man sich anmelden um ein Hintergrundbild auf der Google Startseite zu platzieren. Nicht die schönste Variante, besser wäre ein einfaches Speichern in Cookie und Co., jedoch ist es wenigstens kein Zwang mehr die Google Hintergrundbilder zu nutzen oder die personalisierte Suche zu verwenden.

Abgesehen von dem Aufzwangversuch kennen wir das Hintergrundbild nicht irgendwoher?

Die nachwachsende Konkurrenz macht jetzt wohl Eindruck bei Google. Zudem ist der Hintergrund auf der Startseite von Bing unserer Meinung nach deutlich besser gelungen.


Tags: google, hintergrundbilder, personalisierte Suche


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Insgesamt sind 0 Kommentare vorhanden. Wir freuen uns, wenn auch Sie einen Kommentar verfassen.
Vermeiden Sie dabei bitte Spam. Wir behalten uns vor, Kommentare unbegründet zu entfernen.


Derzeit existieren noch keine Kommentare zu diesem Artikel.